Anna-Theresa

ANNA THERESA SIGMUND begann von klein auf mit dem Klavierspiel, im Alter von 4 Jahren fand sie zu ihrem Haupinstrument Violine. Sie war Mitglied des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg und spielte mit den Jeunes Virtuoses de New York und dem Il Giardino in Tettnang. Solokonzerte konnte sie im Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen und mit der Russischen Kammerphilharmonie geben.
In Tettnang wurde sie von Rudolf Rampf unterrichtet, im September 2012 begann sie das Studium an der Hochschule für Musik in Luzern bei Sebastian Hamann.
2015 konnte Anna den Bachelor of Musik abschließen und den Masterstudiengang Performance bei Isabelle van Keulen beginnen.
Während dem Studium sammelte Anna Erfahrung als Konzertmeisterin des Campusorchesters Luzern und des Sonarkraftvereins Innspruck. Dazu kamen verschiedene Ensembletätigkeiten und solistische Auftritte nach Anfragen.
Seit August 2017 ist sie ausgebildete Musikerin und Mitglied des Sinfonieorchester Vorarlbergs.
Sie arbeitet gleichzeitig an einem zweiten Master als Instrumentalpädagogin.